DAS GEHEIMNIS DER FRAGMENTE

28. April 2014 von cwu

Am 27. Mai 2014 fand in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur
(Wien 1, Herrengasse 5, Stiege 1, 2. Stock) eine Veranstaltung über
Fragmente in der Kunst statt. Christoph Überhuber las eigene Texte
und zeigte alte und neue Videos.

»Die höchste Lust haben wir ja an den Fragmenten, und wie grauenhaft ist uns das Ganze und ist uns im Grunde das fertige Vollkommene. Erst wenn wir das Glück haben, ein Ganzes, ein Fertiges, ja ein Vollendetes, zum Fragment zu machen, haben wir den Hoch- ja unter Umständen den Höchstgenuss daran. Wir halten das Ganze und das Vollkommene nicht aus.« (Thomas Berhard, „Alte Meister“, 1985)

Einen Kommentar schreiben